Aktuelles aus dem Seniorenrat


Aktives Miteinander – trotz Corona

Die Vision unseres Altersleitbildes ist, dass Würde und Lebensqualität gewährleistet sind, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung respektiert werden und die Teilhabe am sozialen Leben gefördert wird. Alle Seniorinnen und Senioren sollen Zugang zu den nötigen Informationen, Dienstleistungen und Unterstützungsangeboten haben.
Mit Covid-19 hat diese Vision eine besondere Dimension erhalten. Wir spüren gerade jetzt, dass es die ganze Gesellschaft braucht, damit Lebensqualität und Würde erhalten bleiben.
Danke, dass Sie sich dafür einsetzen, in Ihrem privaten Umfeld, in der Politik, in der Kirche, in Vereinen, im Beruf, als Bürgerinnen und Bürger. 

Der Seniorenrat und die Altersbeauftragte versuchen in der Corona-Situation vor allem mit aktuellen Informationen zu Dienstleistungs- und Unterstützungsangeboten einen Beitrag zu leisten. Im „Wegweiser zum gut älter werden“, den Sie auf der Gemeindeverwaltung beziehen können, finden Sie ein Einlageblatt mit einem aktuellen „Corona-Wegweiser“. Den Wegweiser und weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Seniorenwebseite: www.senioreninfo-grs.ch 

Veranstaltungen

Der Seniorenrat wird wegen Corona bis auf Weiteres keine grösseren Veranstaltungen durchführen können. Wenn Sie aber an einem bestimmten Thema zum gut älter werden interessiert sind und dieses in einer kleinen Gruppe mit einer Fachperson besprechen möchten, so helfen wir Ihnen gerne bei der Realisierung.
Beispiele: Körperlich und geistig mobil bleiben; kommunizieren mit neuen Medien; Sinn- und Lebensfragen. Auch individuelle Beratungen sind möglich. 

Bis Ende 2020 können Sie die Altersbeauftragte Gabi Pfeiffer unter der Telefonnummer: 032 389 55 44 oder per E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen. 

Im Januar 2021 wird das Amt der Altersbeauftragten in junge Hände übergehen.
Die neue Kontaktadresse finden Sie ab Dezember auf der Seniorenwebseite oder bei der Gemeindeverwaltung.

Mit herzlichem Gruss
Im Namen des Seniorenrates 

Gabi Pfeiffer